Herzlich willkommen auf den Seiten des Rheinischen Vereins für Katholische Arbeiterkolonien e.V.

Unter dem Leitwort von Martin Buber „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ wollen wir Sie durch unsere Einrichtungen leiten. Hier begegnen sich Menschen, die die Wirklichkeit des Lebens in vielen Facetten erfahren haben: Wohnungslosigkeit, Sucht, Arbeitslosigkeit, Überschuldung und vieles mehr…

Durch das Erfahren widriger Umstände haben unsere Bewohner einen reichen Erfahrungsschatz gewonnen. Diese Schätze gilt es zu bergen! Unter Anleitung und Begleitung von sozialpädagogischen Fachkräften, Handwerksmeistern, Pflegerinnen und Pflegern können sich unsere Bewohner in unseren Einrichtungen auf den Weg machen, diese Schätze zu heben und für ihr Leben nutzbar zu machen. Dazu bedarf es der Begegnung mit sich selbst. Unsere Einrichtungen sind Orte, die diese Begegnung ermöglichen. Sie bieten Räume und Landschaften, in denen man zur Ruhe kommen, aufatmen und Perspektiven entwickeln kann. Mit dem neugewonnen Selbstvertrauen kann man sich dann wieder auf den Weg machen, um anderen Menschen zu begegnen.

Wir bieten auch Orte, an denen man bleiben und den Rest seines Lebens in Würde gestalten kann: Hier darf der Blick auf längst vergangene Begegnungen fallen, hier darf man Erinnerungen wach werden lassen und zugleich kann der Blick nach vorn gerichtet werden, sodass sich Perspektiven für das Leben eröffnen und Hoffnungen erfüllen.

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“ Nehmen Sie unser Angebot wahr wenn Sie sich von uns angesprochen fühlen. Gerne laden wir Sie ein, uns zu besuchen, oder rufen Sie uns doch einfach an. Wir werden gemeinsam einen Weg für Begegnung finden.

In diesem Sinne grüßt Sie herzlich,

Frank Brünker
Vorstand

Petrusheim

Clemens-Josef-Haus

St. Josef & Aegidius

Spectrum

Ambulant
Betreutes Wohnen

Aktuelles

Künftige Heimat für wohnungslose Frauen

21.05.2021|Allgemein|

Seit über 100 Jahren gibt der Rheinische Verein für Katholische Arbeiterkolonien e. V. (RVKA) hilfebedürftigen Menschen eine neue Heimat und ihrem Leben oft wieder einen Sinn. Dafür betreibt er Wohnheime und Einrichtungen an 10 Stand-orten im Rheinland. Ein weiterer kommt nun hinzu: Durch den Kauf der Abtei Maria Frieden in Dahlem (Nordeifel) will der RVKA speziell wohnungslosen Frauen helfen.

  • Corona-Gedenkort

Corona – Gedenkort

11.05.2021|Spectrum|

Corona-Massiv - Von Tiefen und Höhen Citykirche Aachen Zusammen mit der Künstlerin Vera Sous hat Spectrum den Wettbewerb gewonnen, einen Corona Gedenkort in der Aachener Citykirche zu gestalten. Den Weg zum [...]

Soliteppich mit Herz

30.04.2021|Spectrum|

Aachen Citykirche Der etwa 3x5 Meter große Patchwork Teppich kommt aus der Kunstwerkstatt Spectrum. Langzeitarbeitslose Frauen, die im Spectrum eine Beschäftigung und Tagesstruktur finden, haben ihn unter der Anleitung der Künstlerin Vera Sous mit viel Liebe [...]

WEITERE NEWS